Verbotene Nazikundgebung in Gernsheim

Am vergangenen Samstag, dem 30.3, wollten Nazis eine Kundgebung in Gernsheim abhalten. Diese sollte als Mobilisierungsaktion für einen Naziaufmarsch am 1.Mai in Würzburg dienen, wurde jedoch von der Stadt Gernsheim verboten. Auch in Bayern fand am vergangenen Samstag ein „Aktionstag“ des Nazinetzwerks „Freies Netz Süd“ mit Kundgebungen in mehreren bayrischen Städten statt. Laut Echo-Online hatte ein Mann aus Biblis versucht die Kundgebung in Gernsheim anzumelden. Mehr Infos:

ANK Bergstraße
Echo-Online 1
Echo-Online 2
Indymedia Linksunten