Veranstaltungstipps

20.01, 18:30, DGB-Haus Darmstadt: Vortrag: „Die ‚Alternative für Deutschland‘ – eine neue rechtspopulistische Partei?“

29.01, 18:15, Cafe KoZ Frankfurt: Vortrag: „Antisemitismus nach Auschwitz“

12.02, 18:30, Schlosskeller Darmstadt: Vortrag: „Neidgeschrei, Antisemitismus, Sexualität“

25.02, tba, Frankfurt: Vortrag: „‚Casa Pound‘-Bewegung. Mussolinis Erben“

Veranstaltungstipps Oktober

21.10, 19 Uhr, Türkisches Volkshaus e.V., FFM: Vortrag: Neonazistische Mobilmachung im Zuge der Krise. Der Aufstieg der Nazipartei Goldene Morgenröte in Griechenland

24.10,?,?, FFM: Vortrag mit Joachim Bruhn: Adolf Hitler, der unmittelbar allgemeine Deutsche

Bibliser Verhältnisse abschalten! Nazistrukturen den Saft abdrehen!

„Aufruf zur linksradikalen Beteiligung an der Antinazi-Demonstration in Biblis

14.09.2013 / Beginn 12:15 Uhr / Biblis Bahnhof

Passend zu der vorherrschenden Lokalpolitik in Biblis findet jedes Jahr das Gurkenfest statt, dass genauso unspektakulär ist wie der Name klingt. Das eigentliche Gurkenfest in Biblis ist die Lokalpolitik, die nun vor der Bürgermeisterwahl entdeckt hat, dass Biblis ein tiefgreifendes Naziproblem hat. Obwohl sie schon seit 2010 in Biblis aktiv ist, wollen die Lokalpolitiker*innen erst jetzt entdeckt haben, dass einer der aktivsten Nazigruppen in Hessen hier ihre „Homezone“ hat, die „Nationalen Sozialisten Ried“ (NSR). (mehr…)

1. Mai Frankfurt

Für den 1. Mai planen Nazis einen Aufmarsch in Frankfurt. Dieser ist derzeit verboten. Da jedoch nicht sicher ist, ob das Verbot bestehen bleibt, läuft die Mobilisierung zu Gegenaktionen weiter. Infos gibt es hier: Frankfurt Nazifrei und hier: Stürmische Zeiten. Zudem findet am Montag, den 22.4 ab 18:30, ein Vortrag zum Thema „Antikapitalismus von rechts? Zur Analyse und Kritik wirtschafts- und sozialpolitischer Positionen der NPD“ im Schlosskeller in Darmstadt statt. Letzte Infos zum 1.Mai in FFm gibts dann nochmal am 29.4 ab 20 Uhr in der Oetinger Villa.

Verbotene Nazikundgebung in Gernsheim

Am vergangenen Samstag, dem 30.3, wollten Nazis eine Kundgebung in Gernsheim abhalten. Diese sollte als Mobilisierungsaktion für einen Naziaufmarsch am 1.Mai in Würzburg dienen, wurde jedoch von der Stadt Gernsheim verboten. Auch in Bayern fand am vergangenen Samstag ein „Aktionstag“ des Nazinetzwerks „Freies Netz Süd“ mit Kundgebungen in mehreren bayrischen Städten statt. Laut Echo-Online hatte ein Mann aus Biblis versucht die Kundgebung in Gernsheim anzumelden. Mehr Infos:

ANK Bergstraße
Echo-Online 1
Echo-Online 2
Indymedia Linksunten

Nachtrag: Nazi-Aktivitäten im Raum Groß-Gerau & Umgebung 2012

Der folgende Beitrag versucht eine kleine Übersicht und Einschätzung der Aktivitäten von Neonazis im Raum Groß-Gerau und Umgebung im vergangenen Jahr. Hierbei wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. (mehr…)

Veranstaltungstipps

30.1.13 Darmstadt: Keine Hindenburgstraße – nirgendwo!
17 Uhr Luisenplatz Darmstadt

1.2.13 Darmstadt: Vortrag: Marktharmonie & Krisenignoranz
Vortrag mit Claus-Peter Ortlieb, Hörsaal 223, Altes Hauptgebäude der TU Darmstadt

Naziouting in Dornheim

Am 17.12.2012 wurden in Groß-Gerau Ortsteil Dornheim zwei Neonazis von der Antifa Biblis geoutet. Es handelt sich hierbei um Mitglieder der Nationalen Sozialisten Ried (Naso-Ried), welche für rechte Sprühereien und Aufkleber-Aktionen in den letzten Monaten in Groß-Gerau und Umgebung verantwortlich sind.

Kein ruhiges Hinterland für Neonazis!

Weitere Infos finden sich bei der Antifa Biblis und Indymedia Linksunten.

2 Veranstaltungstipps

Hier 2 Veranstaltungshinweise für Dezember 2012:

10.12.2012 Groß-Gerau: „Blut muss fließen – Die Rechtsrockszene in Deutschland“ – Filmvorführung und Diskussion. Ort: Ev. Versöhnungskirche Groß-Gerau Nord, Danziger Straße 6.

13.12.2012 Mörfelden: „Braune Kontinuität. Der Verfassungsschutz und die Nazis“ – Vortrag und Diskussion mit Peer Heinelt, Politikwissenschafler und Journalist. Schreibt unter anderem in Konkret. Ort: Kulturbahnhof Mörfelden, Bahnhofstraße 38.

Weitere Informationen unter den beiden Links.

Rechter Terror in Europa

Anlässlich des Jahrestages der Aufdeckung des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) hat ARTE diese sehenswerte Dokumentation mit dem Titel „Propaganda, Hass, Mord“ ausgestrahlt, die wir an dieser Stelle dokumentieren wollen. Generell können wir den Youtube-Channel der Kampagne „Rassismus tötet“, welche die Dokumentation online gestellt hat, nur wärmstens empfehlen.